Kategorien
Facebook Social Media

Sinkende organische Reichweite

Immer wieder beklagen sich Unternehmen über die sinkenden organische Reichweite in Facebook. Die organische Reichweite bezieht sich darauf, wie viele Menschen in ihrem Newsfeed einen Beitrag sehen ohne das dafür bezahlte Werbung geschaltet wird.

Die Frage die sich stellt, warum das so ist. Zum einen werden Tag täglich immer mehr Post und Beitrage hinzugefügt und geteilt, mehr als man jemals sehen und aufnehmen könnte. Zudem kann man schneller durch Smartphone, Tablets etc, agieren und reagieren, so klickt man auch häufiger auf gefällt mir oder teilen. So wird es für jeden Beitrag schwieriger Aufmerksamkeit zu bekommen.

Mit jedem neuen Gefällt mir, jedem neuen Beitrag oder geteiltem Inhalt wird der Wettbewerb größer im Newsfeed gesehen zu werden.

Facebook Neuigkeiten einer einzelnen Person können mittlerweile im Durchschnitt 1500 Beiträge beinhalten, Personen mit vielen Freunden und Gefällt mir Angaben sogar 15.000! Das ist enorm.

Der Anstieg von Beiträgen, Gefällt  mir Angaben und Freunden sind Indikatoren für die sinkende organische Reichweite. Zudem zeigt Facebook nur relevante Beiträge für die jeweilige Person, im Durchschnitt heißt das, dass in den Facebook Neuigkeiten von 1500 Beiträgen 300 angezeigt werden.



Mehr dazu: http://www.thomashutter.com/index.php/2014/06/facebook-dauerthema-organische-reichweite/

Kategorien
Facebook Social Media

Facebook ändert Newsfeed Algorithmus

Facebook kündigt mal wieder große Änderungen und Optimierungen des Newsfeed Algorithmus an.

Drei Änderungen stehen dabei im Fokus:

– betteln um Facebook Interaktion wird abgestraft

– immer wieder die selben Inhalte wie Katzenfoto oder ähnliches posten wird unterbunden

– irreführende Links auf Seiten die meist keinen Mehrwert für den Nutzer bieten

Seiten die diese drei Inhalte verstärkt bevorzugen werden in Zukunft deutlich weniger Reichweite erhalten.

 

Betteln um Facebook Interaktion wird abgestraft

Beiträge, in denen Nutzern zum Gefällt mir Klicken, Kommentieren und Teilen expliziert aufgefordert werden, werden ab sofort seltener um Newsfeed angezeigt. Facebook versucht dadurch das betteln um Likes zu unterbinden und den relevanten und einfallsreichen Content zu fördern.

Immer wieder die selben Inhalte wie Katzenfoto oder ähnliches posten wird unterbunden

Diese Änderung wird bestimmt jeder gutheißen, da man von ständig sich wiederholenden Video, Fotos oder ähnliches genervt sein kann. Wenn Freunde, Seiten und Gruppen immer wieder die gleichen Inhalte veröffentlichen oder teilen wird Facebook diese Inhalte reduzieren. Das heißt je öfter ein Video oder Foto geteilt wird, umso niedriger sind die Interaktionen. Das gilt besonders für Seiten die Inhalte mehrfach veröffentlichen, der Algorithmus richtet sich auch an Seiten die regelmäßig ältere Inhalte nochmals verbreiten.

Irreführende Links auf Seiten, die meist keinen Mehrwert für den Nutzer bieten

Die dritte Änderung bezieht sich auf den Spam im Newsfeed Algorithmus. Facebook unterscheidet zwischen sinnvollen Interaktionen, und Interaktionen mit dem Ziel Nutzer auf dubiose Webseiten zu locken die keinen Content bereitstellen sondern aus komischen Anzeigen bestehen und der Mehrwert auf der Strecke bleibt. Damit möchte Facebook den Spam reduzieren und die Klickzahlen zu echten Links steigern.

 

Als Resume lässt sich ziehen das alle drei Änderungen für den Facebook Newsfeed die richtige und voranbringende Entscheidungen sind. Ziel ist ganz klar die Verbesserung der Inhalte und die Förderungen des sinnvollen Contens.

 

Kategorien
Facebook Social Media

Neues Design der Werbeanzeigen auf Facebook

Diese Woche hat sich bei den meisten das neue Facebook Design umgestellt, sprich Newsfeed etc hat sich geändert.

In den laufenden vier Wochen wird sich das neue Facebook Design bei allen umstellen.

Ebenfalls ein neues Design hat der Werbeanzeigen Manager bekommen, zudem kamen einige neue Features dazu.

 

 

Neue Ebenen ermöglichen  mehr Kontrolle über die einzelnen Werbekampagnen. Zudem ist es einfacher, die Kampagnen und Ziele zu organisieren und die Berichte zu optimieren.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.53.09

 

Neu ist das eine Kampagne mehrere Werbeanzeigensätze enthalten kann, jedes einzelne mit einem anderen Budget und Zeitplan. So hat man die Möglichkeit für jede Zielgruppe einen eigene Werbeanzeigesatz  zu erstellen, und so seine Werbeanzeige für jede Gruppe zu optimieren und kann somit auch die Resonanz besser messen.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.53.18

 

Die Werbeanzeigen funktionieren weiter wie bisher, mit Kontrolle für Zielgruppen, Vorlagen und Platzierungen.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.53.26

 

Aktualisierungen zu deinen bestehenden Kampagnen:

Die Werbeanzeigen haben sich nicht geändert. Die Änderungen werden keine Auswirkungen auf die Leistung der Werbeanzeigen haben und alle Daten sind auch weiterhin vorhanden. Der Werbeanzeigensatz enthält das ursprüngliche Budget, den Zeitplan und den Status deiner Kampagne.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.53.35

 

Diesen „Reiter“ kann man verwenden, um alle Kampagnen, Werbeanzeigensätze und Werbeanzeigen schnell auf einem anzuzeigen.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.53.44

 

 

Diese einfache Einstellung ermöglicht dir, Kampagnen, Werbeanzeigensätze oder Werbeanzeigen an- und auszuschalten.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.54.03

 

 

Durch diese Bereitstellung kann man auf allen Eben sehen was mit der Werbeanzeige passiert.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.54.10

 

 

Durch die neue Funktion des Ausgabenzähler bietet sich schnelle Auskunft zur Überprüfung der Ausgaben und er Bereitstellung der Werbeanzeige.

Bildschirmfoto 2014-03-14 um 10.54.19

 

Wir finden das neue Design schön und auch übersichtlich, die immer wieder neuen Designs und Features von Facebook sind immer wieder spannend und halten das ganze auch wiederkehrend interessant.