Werbeformen auf Facebook

Wie wir bereits wissen ist Facebook und auch die Werbung auf Facebook nicht mehr wegzudenken in unserer Gesellschaft. Umso wichtiger wird auch die Werbeplattform für Unternehmen. Wir stellen heute verschiedene Werbe Anzeigeformate vor, um sich einen Überblick zu verschaffen was es überhaupt an Möglichkeiten gibt.

Bevor man so eine Werbeanzeige schaltet ist es zunächst wichtig sich genau zu überlegen was für ein Ziel man verfolgt. Ist es z.B der Fanaufbau, Steigerung der Interaktion oder aber Erhöhung der Reichweite. Wichtig ist auch wo diese Anzeigen zu sehen sind ob im Newsfeed oder in der „Rechten Spalte“ diese wird auch als Right-Hand Side bezeichnet.

Diese sogenannten Right-Hand Side Anzeigen können auf einem mobilen Gerät nicht Angezeigt werden sondern nur auf der Desktop Version von Facebook.

Es wird zwischen zwei Anzeige Formaten unterschieden, zum ersten die Facebook Ads, bei dem der Werbetreibende selbst den Inhalt also Bild und Text bestimmt. Und zum anderen die Sponsored Stories bei dem der Ausgangspunkt bei der Interaktion des Users liegt.

 

Facebook-Sticker1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zielsetzungen:

 

1. Aufbau von Gefällt mir Angaben einer Seite

Page Like Ads

Diese sind mit einem „Gefällt mir“ Button versehen und somit kann der User sich direkt mit der Seite oder dem Unternehmen in Verbindung setzen. Die Page Like Ads sind im Newsfeed sowie in der Right-Hand Side sichtbar. Ersichtlich wird auch ob Freunde diese Seite ebenfalls geliked haben und wie vielen User insgesamt diese Seite gefällt.

 

Page Like Sponsored Stories

Ebenfalls können diese in der Right-Hand Side und im Newsfeed angezeigt werden. Liked ein Freund eine Seite so kann ich es ihm gleich tun und ebenfalls durch den eingebunden liked Button auf gefällt mir drücken.

 

 

2. Steigerung der Interaktion

Page Post Ads

Bestimmte Postings der Unternehmensseite werden beworben.

Dort eingebunden werden Bilder, Videos und Links, klickt man sie an wird der Inhalt vergrößert dargestellt. Durch ein Kommentar findet Interaktion statt und man wird Weitergeleitet auf die Seite.

Page Post Sponored Stories 

Verstärkt hervorgehoben werden die  Seiten die Freunde mit einem Gefällt mir, einem Kommentar versehen haben oder sie geteilt haben.

Man kann so direkt auf die Interaktion das Freundes reagieren.

 

 

3.Traffic und Conversions auf der eigenen Homepage generieren

Domain Ads mit Überschrift, Bild und Text angezeigt, bewerben externe URLs und leiten direkt auf diese weiter. Diese jedoch werden nur in der Right-Hand Side Spalte angezeigt und somit ist die angezeigt Werbung nicht abrufbar auf mobilen Geräten. Dazu eignen sich

Page Post Ads

Um die Mobilen User zu erreichen, denn der externe Link wird in den beworbenen Post eingebunden.

Domain Sponsored Stories werden dann ausgelöst wenn ein User auf einer externen Website die Kommentar oder Like Funktion benutzt.

 

 

Quelle: http://allfacebook.de/ads/ads-2014-1

Von Nikolai Graf-Rüssel

Nikolai ist Inhaber einer nicen Digitalagentur, die sich auf Webseiten-Erstellung und Betreuung spezialisiert hat. Er engagiert sich in der WordPress Community und leitet das Mannheimer WordPress Meetup.